Wir begrüßen Sie sehr herzlich bei unseren Teichen.

Bitte halten Sie diese Regeln ein und respektieren Sie unsere

 

  1. Vor Beginn des Fischens hat der Angler die Grundgebühr von € 10,—
    pro Angel bei der Fischerhütte einzuzahlen. Dieser Angeleinsatz
    wird bei der Abrechnung der gefangenen Fische gutgeschrieben.
    Sollten keine Fische gefangen werden, gibt es keine Rückerstattung
    des Angeleinsatzes.
    Es kosten
    Forellen, Saiblinge € 12,--/kg
    Hechte, Zander und Welse € 13,--/kg
    Karpfen, Schleien,  € 7,--/kg
    Aale, Störe € 15,--/kg
  2. Die Fangzeiten sind  Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonn-
    und Feiertag von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
  3. Das Zurücksetzten von Forellen, Saiblingen, Hechten und Zandern
    ist verboten. Unbedingt Unterfänger benutzen. Lebendköder sind nicht erlaubt. Das Töten der Fische hat rasch und möglichst schmerzlos zu erfolgen. (Wuchtiger Schlag auf den Kopf oberhalb der Augen mit einem genügend schweren Gegenstand)
  4. Beim Angeln auf Karpfen sind unbedingt Schonhaken (ohne Widerhaken) zu verwenden.
  5. Abgerechnet wird mit jedem Fischer extra. Gruppenabrechnungen
    sind nicht gestattet. Das Ausnehmen der Fische geschieht nach der Abwaage auf dem dafür vorgesehenen Platz bei der Hütte.
  6. Der Angelplatz ist von jedem Abfall rein zu halten. Keine Abfälle ins
    Wasser werfen. Leere Flaschen und Gläser sind in die Hütte
    zurückzubringen. Unnötigen Lärm bitten wir zu vermeiden.
  7. Bitte nach dem Fischen bei der Hütte abmelden. (Auch wenn
    nichts gefangen wurde.)
  8. Bei Kontrollen durch unsere Aufsichtsorgane sind Transportbehälter, PKW Kofferräume etc. zu öffnen. Jeder Fischdiebstahl wird bei der
    Behörde angezeigt.
  9. Für jede Art von Schäden oder Unfällen wird keine Haftung
    übernommen
  10. Hunde sind erlaubt, jedoch an der Leine!

 

Wir wünschen einen schönen und erfolgreichen Angeltag

 

Petri Heil